Threat Intelligence für KRITIS-Unternehmen

Threat Intelligence ist eine ganzheitliche Betrachtung von Bedrohungen, Angreifern und Risiken. Im Kontext von TIBER ist Threat Intelligence immer firmenbezogen und liefert die Analyse, die Firmen benötigen, um schädliche Ereignisse im Cyberspace vorzubeugen. Die Informationen für Threat Intelligence stammen aus einer Vielzahl von Quellen, darunter OSINT, HUMINT (Social Engineering) oder dem Dark Web.  OPTIMAbit verwendet all diese Quellen, um die Bedrohungen und die Akteure zu verstehen und transparent darzustellen.  Dies ermöglicht es Ihnen, effektive Verteidigungsmaßnahmen aufzubauen und die Risiken zu mindern, die ihrem Unternehmen ernsthaften Schaden zufügen könnten.

Threat Intelligence für TIBER erfordert einen strukturierten Ansatz mit klar definierten Prozessen und Vorlagen.  OPTIMAbit verwendet ein breites Spektrum an Werkzeugen und Infoquellen, um konkrete und aussagekräftige Ergebnisse zu präsentieren.  Für jeden potenziellen Angreifer werden Motivationen, TTP (Tactics, Techniques and Procedures) und Auswirkungen analysiert und das Gesamtrisiko ermittelt.

OPTIMAbit liefert fachlich fundierte Analysen und detaillierte Berichte, die für Manager und Techniker informativ und nützlich sind und mit den TIBER-Reporting-Richtlinien konform sind.

OPTIMAbit News

OPTIMAbit wurde als „autorisiertes Beratungsunternehmen im Förderprogramm go-digital“ für das Modul 1 „IT-Sicherheit“ aufgenommen.

SOLIT SYSTEMS verstärkt das Cyber Defense & Operation Center

Pentest-Spezialist OPTIMABit wird Teil der FERNAO

Das FERNAO-Netzwerk

Durch den Zusammenschluss der Unternehmen profitieren Kunden von ganzheitlichen IT-Lösungen aus einer Hand – professionell und spezialisiert auf Ihre Projekte abgestimmt.